Evaluierung von UML2-Modellierungswerkzeugen

By Mathias Reichhold .
Advised by Gerhard Kramler and Gerti Kappel

This work has been finished in October 2006.

Ziel dieser Magisterarbeit ist das Überprüfen der Benutzbarkeit von verschiedenen UML2-Modellierugswerkzeugen anhand der Fallstudie „Onlinebuchhandlung“. Als Ergebnis soll für jedes untersuchte Modellierungs-Tool ein detaillierter Bericht entstehen, der folgende Kernpunkte beinhaltet:

  • Vollständigkeit und Konformität von Diagrammarten und deren Elementen hinsichtlich des aktuellen UML-Standards
  • Angebot und Funktionalität von Erweiterungsmechanismen wie z.B. Erstellen und Verwenden von Profilen, Anwenden von OCL, Import und Export mit XMI, Code-Generierung, u.a.
  • Möglichkeiten der Integration in bestehende Entwicklungsumgebungen und Projektmanagement- bzw. Versionsverwaltungssysteme, sowie Unterstützung für Geschäftsprozessmodellierung und SW-Entwicklungsprozesse.
  • Nichtfunktionale Anforderungen, wie z.B. Usability, verteiltes Arbeiten, Ressourcenverbrauch, Hilfe & Support, u.a.

Darüber hinaus soll eine aussagekräftige Zusammenfassung die besonderen Stärken und Schwächen der einzelnen Modellierungs-Tools nochmals hervorheben.

Grundlage der Untersuchungen ist eine Fallstudie in Form eines durchgängigen Beispiels, in dem für eine bestehende Buchhandlung ein Software-System zum Online-Kauf von Büchern („Onlinebuchhandlung“) erstellt wird.

Als erstes werden die relevanten Geschäftsprozesse der Buchhandlung mit UML modelliert und daraus die Anforderungen für das Online-System abgeleitet. Um nicht nur die Tool-Unterstützung für die UML-Notation alleine evaluieren zu können, wird den Diagrammen ein (auf dem Unified Process basierender) Software-Entwicklungsprozess zu Grunde gelegt. Durch das damit verbundene inkrementelle und iterative Vorgehen soll untersucht werden, ob das jeweilige Tool Zusammenhänge zwischen Modellen erkennt bzw. es erlaubt, solche Zusammenhänge zu definieren und ggf. Änderungen an solch zusammenhängenden Modellen (automatisch) abzugleichen.

 

Download the paper and poster