Modellgetriebene Entwicklung von Webanwendungen aus Anforderungsspezifikationen

By Thomas Hiebler .
Advised by Manuel Wimmer and Gerti Kappel

This work has been finished in December 2007.

Betrachtet man den Trend der vergangenen Jahre, so ist die modellgetriebene Softwareentwicklung, kurz MDSD, der nächste logische Schritt in der Anwendungsentwicklung. Die leichte Verständlichkeit und die rasche Anpassung an wechselnde Implementierungstechnologien werden als großer Vorteil von MDSD gesehen.

In derzeitigen Softwareentwicklungsprozessen trifft man bei der Entwicklung von Anwendungen auf eine Vielzahl von Problemen. Die Dominierung von Fachlichkeit durch Technik, die Divergenz der Änderungszyklen und der methodische Bruch zwischen Analyse, Design und Implementierung sind einige nennenswerte Beispiele. Der modellgetriebene Ansatz versucht diese Probleme zu vermindern, indem er die ohnehin für die Entwicklung notwendigen Softwaremodelle als Sourcecode behandelt.

Diese Arbeit zeigt eine mögliche Lösung dieser Probleme durch die Verwendung eines modellgetriebenen Ansatzes. Das Ziel ist es, eine modellgetriebene Entwicklungsumgebung für Modellierung und Generierung von Webanwendungen auf Basis des JBoss Seam Frameworks, welches gängige Java-Technologien miteinander kombiniert, anzubieten.

Neben der Generierung der benötigten Backend-Datein aus UML 2.0 Strukturdiagrammen wird weiters die Generierung einer prototypischen Benutzeroberfläche aus UML Verhaltensdiagrammen gezeigt. Diese kann für Tests und als Ausgangsbasis für das Design der Webanwendung herangezogen werden. Neben dem Frontend und dem Backend der Anwendung wird auch der Qualitäts-Aspekt in der Arbeit behandelt. Hierbei werden Möglichkeiten gezeigt, wie Testinformationen aus den Modellen gewonnen werden können. Dies soll den Bereich der Softwarequalitätssicherung abdecken und den effektiven Testaufwand in einer realen Entwicklung reduzieren. Als Referenzanwendung dient ein Web-DVD-Shop, der für die Erstellung der Generatoren und Modelle herangezogen wird. Anhand dieser Referenzanwendung wird auch der derzeitige Automatisationsgrad durch MDSD besprochen.

 

Download the paper and poster