Reptuationssystem für Web of Needs

Die Basis für die Diplomarbeit bildet Web of Needs (WoN), welches vom Research Studio Smart Agent Technologies (SAT) in Kooperation mit der Business Informatics Group (BIG) der TU Wien entwickelt wird. Grundlegende Infos zum Web of Needs findet Ihr unter: https://sat.researchstudio.at/en/web-of-needs

In vielen Webplattformen bewerten TeilnehmerInnen einander, nachdem sie miteinander interagiert haben. Diese Bewertungen sind für andere direkt oder aggregiert einsehbar und bilden die Basis für die Reputation der TeilnehmerInnen. Die Plattform kann diese Reputation jederzeit berechnen, da die ‘closed world assumption’ hier gilt – sämtliche relevanten Informationen stehen der Plattform zur Verfügung (die Liste aller BenutzerInnenkonten, sowie sämtliche Transaktionen und Bewertungen). Bei Web of Needs, einem dezentralen System, kann diese Annahme nicht gemacht werden. Jede TeilnehmerIn des Systems kann beliebig viele Identitäten erzeugen, und man kann nie von vollständiger Information ausgehen. Im Rahmen der Diplomarbeit soll ein Ansatz entwickelt werden, der den Aufbau von Reputation in WoN durch gegenseitige Bewertung ermöglicht, sodass diese durch Dritte nachvollzogen werden kann, und dies nach Möglichkeit so, dass die Auswirkungen auf die Privatsphäre der BenutzerInnen gering gehalten werden.

Die Arbeit besteht aus einem konzeptionell-theoretischen und einem praktischen Teil, in dem die open source Implementierung von WoN auf GitHub in enger Kooperation mit dem bestehenden Team erweitert werden soll.

Die Arbeit wird von ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Huemer von der Business Informatics Group und wissenschaftlicher Leiter des Research Studios SAT sowie dem operativen Leiter des Research Studios SAT Dipl.-Ing. Florian Kleedorfer betreut.